Der Verein zum Erhalt des Kochshof

Am 11.06.1986 wurde der „Verein zum Erhalt des Kochshof“ durch Zugvögel und Odenthaler Bürger gegründet

Die Gründungsmitglieder sind Reiner Röhling, Axel Müller, Helmut Königsmann, Peter Platz, Günter Simon, Lothar Schilling, Karl-Heinz Stiefvater und Dieter Feist. Am 10.11.1986 wurde der Verein durch Wolfgang Runow welcher seit dem 29.01.1988 Schatzmeister ist, verstärkt.

Zum gleichen Zeitpunkt wurde als juristische Person der Zugvogel deutscher Fahrtenbund e. V. aufgenommen.

Die Ziele laut Satzung :

Richtfest auf dem KochshofNachdem die ersten beiden Ziele relativ schnell erreicht wurden, hat der „Verein zum Erhalt des Kochshof“, kurz VEK, die Funktion eines Fördervereins

Denjenigen, die nicht dem Zugvogel angehören, soll durch den VEK die Identifizierung mit dem Projekt Kochshof erleichtert werden.

Darüber hinaus soll der VEK für eine transparente, nur zweckgebundene Finanzierung der Sanierungsarbeiten Kochshof durch die Zugvogel Bauhütte sicherstellen.

Dem Verein wurde am 26.11.1986 die Gemeinnützigkeit für die Förderung der Denkmal- und Heimatpflege zugesprochen.

Um ein reibungsloses Arbeiten zu ermöglichen wurde der Verein in der Zwischenzeit lediglich um einige neue Mitglieder, darunter vor allem auch Jüngere, erweitert.

Zwischenzeitlich begleitet der VEK den Kochshof und damit auch den Eigentümer des Kochshofs, den Zugvogel deutscher Fahrtenbund e.V., seit mehr als zwanzig Jahren.

Richtfest auf dem KochshofWas kaum jemand für möglich gehalten hatte, nämlich ein Sanierungsobjekt in einem Umfang von damals weit mehr als 1.000.000 DM konnte nach Abschluss der Verhandlungen mit dem Land NRW in Angriff genommen werden.

Die Finanzierung sichern bis heute über, ihre Spenden, die Paten des Kochshof, flankiert durch Zuwendungen aus den Mitteln der Denkmalpflege.

Zum Erfolg wäre es jedoch ohne eine verantwortungsbewusste und vor allem auch kompetente Bauhütte mit professioneller Planung und Bauleitung durch den Zugvogel und vieler Helfer nicht gekommen.

Nach nun über zwanzig jähriger Begleitung des Kochshof durch den VEK wurden seit 1986 für Grundstückskäufe und Baumaterialien mehr als 450.000.00 EURO ausgegeben, ohne Anrechnung der Eigenleistung.

Im Jahre 2003 hat der Verein zum Erhalt des Kochshof seine Satzung den heutigen Erfordernissen angepasst, bzw. überarbeitet und die Ziele wie folgt festgesetzt.

Zweck des Vereins ist:

  1. Der Erhalt, und Betrieb und Ausstattung des Denkmals Kochshof durch finanzielle Mittel und Eigenleistungen,
  2. Förderung des Naturschutzes und der Landschaftspflege sowie des Umweltschutzes in der Liegenschaft Kochshof
  3. Förderung kultureller Zwecke, dies ist die ausschließliche und unmittelbare Förderung der Kunst, die Förderung und Pflege und Unterhaltung von Kulturwerten, sowie die Förderung der Denkmalpflege
  4. Förderung der Heimatpflege und Heimatkunde

Der Verein führt den Namen: Verein zum Erhalt und Betrieb des Denkmals Kochshof

Auf den VEK kommen in den nächsten Jahren im Zusammenhang mit der Haupthaussanierung weitere Herausforderungen zu.